Die Frage, wie ihr euer Baby ernähren möchte, ist wohl eine der ersten die euch erwartet, nachdem ihr Eltern geworden seid. Die Gründe, warum ihr euch für oder gegen Stillen oder Flasche entscheidet sind vielfältig, individuell und vor allem eins: eine Entscheidung, die niemanden etwas angeht außer eben euch selbst.

Wichtig an der Stelle: Stillen bietet einem Baby genau das, was es in seinen ersten Lebensmonaten braucht: eine maßgeschneiderte Ernährung, körperliche Nähe, Zuwendung und Unterstützung für sein Immunsystem und für seine Entwicklung. Trotzdem ist es wichtig, auf eure Bedürfnisse einzugehen und Flaschennahrung kann nach individueller Abwägung die richtige Lösung für euch sein.

Egal ob bewusst direkt von Anfang an, aufgrund von unüberbrückbaren Stillproblemen, oder wenn ihr das Kind parallel mit Mutter- und Flaschenmilch ernähren wollt: Wenn euch etwas zu dem Thema umtreibt, stehe ich euch als Pendant zur Stillberaterin als unabhängige Flaschen-und Formula Beraterin gerne bei Fragen rund um die Ernährung mit der Flasche zur Verfügung.

Flaschennahrung ist überraschend vielfältig

Da wir unser Kind über eine Phase teilweise und später komplett mit der Flasche gefüttert haben, standen wir damals vor einer großen Lücke. Stillberatungen gab es in meiner Umgebung durchaus, aber als es um die Ernährung mit der Flasche ging, standen wir recht verloren vor den riesigen Regalen. Glücklicherweise klappte dann alles nach einiger Recherche ganz gut, in meinem Umfeld habe ich aber auch andere Geschichten mitbekommen. Gerade wenn es um Unverträglichkeiten geht oder beispielsweise bei Frühchen kann die Unterstützung bei der Wahl der Nahrung essentiell sein. Aber auch, wenn ihr einfach nur unsicher seid was die Mengen, die Zubereitung oder ähnliches angeht, oder ihr auf der Suche seid nach eurer idealen Kombination aus Stillen und Flaschegeben, begleite ich euch gerne. Das tue ich garantiert unabhängig, individuell, wertfrei und neutral. So führe ich euch gerne durch den riesigen Dschungel an Herstellern, Nahrungen, Dosierungen und Optionen.

Im April 2021 habe ich dafür meine Weiterbildung zur Fachkraft für Formula ernährte Säuglinge (FeS) abgeschlossen und freue mich sehr diese Ergänzung nun anbieten zu können, da es bisher sehr wenig Beratung in diesem Bereich gibt und die flaschengebenden Eltern schnell mal aus dem Blick geraten.

Als fundiert ausgebildete und zertifizierte Fachkraft bin ich spezialisiert auf:

  • Auswahl der “richtigen” Anfangsnahrung
  • Berechnung der genauen Trinkmenge nach Alter und Gewicht des Kindes
  • Spezialnahrungen bei Blähungen, Verstopfung, Spucken und anderen Beschwerden des Säuglings
  • Probleme beim Flasche füttern und Trinkschwäche
  • responsive bottle feeding (stillfreundliches Zufüttern)
  • Zwiemilchernährung
  • Entwöhnung von der Flasche

Ich freue mich auf eure Geschichte und berate euch gerne. Wie genau so eine Beratung aussehen kann, erfahrt ihr hier.