Familie – Natürlich & auf Augenhöhe

Höschenwindel „Bamboozle Stretch“ von Totsbots

Elatische, saugfähige Höschenwindel

  • Klettverschluss zum stufenlosen Anlegen
  • Auch bei flüssigem Milchstuhl auslaufsicher
  • Wird mit einknöpfbarer Einlage geliefert
  • Für nachts oder vielpinkelnde Kinder geeignet
  • Produkt ist Öko-Text Standard 100 zertifiziert

20,0023,00

Anwendung
Die Höschenwindel „Bamboozle Stretch“ ist der saugfähigste Teil der flexiblen Bamboozle-Reihe. Sie dient als Saugmaterial, ist besonders für die Nacht oder lange Wickelintervalle geeignet und braucht nur noch eine flüssigkeitsstoppende Hülle, also eine Überhose.  Das Windelpaket ist weder schmal, noch besonders groß, also gerade nachts auch für Kinder geeignet, die sich an einem zu großen Windelpaket stören.

Material
Die Höschenwindel besteht aus niedrigflorigem Bambusviskose-Frottee.
Der verdeckt eingearbeiteter Mikrofaser-Saugkern verstärkt die Saugkraft stark.

Waschen, Pflegen und Lagern
Sie ist waschbar bei 60°C. Beim Waschen bitte keinen Weichspüler verwenden, der würde die Saugfähigkeit des Produkts verringern. Für eine lange Lebensdauer des Bambusfrottee empfehle ich ein Waschmittel ohne Enzyme, Sauerstoffbleiche sollte hingegen enthalten sein. Zum Trocknen entweder auf die Wäscheleine hängen, oder auf Schonstufe in den Trockner geben.

Vor dem ersten Gebrauch sollten sie mehrmals eingewaschen werden, um die Saugfähigkeit zu garantieren, erst nach etwa 10 Wäschen ist tatsächlich die volle Saugkraft erreicht. Alternativ hilft zu Beginn auch das Einweichen über Nacht in Wasser und anschließendem Waschen in der Waschmaschine, auch wenn es dann trotzdem noch einige Waschgänge braucht.

Vor dem Waschen (oder direkt beim Ablegen der Windel) unbedingt darauf achten den „Waschgegenklett“ zu schließen, um die restliche Wäsche nicht zu verletzen und den Klett nicht zu beeinträchtigen.

Gebrauchte Windeln bitte luftig lagern, bis sie in die Waschmaschine kommen, zum Beispiel in einem Wäschenetz im offenen(!) Windeleimer oder in einem alten Kissenbezug.

Herstellung

TotsBots hat in puncto Nachhaltigkeit und Stoffwindeln neue Maßstäbe gesetzt: Alle Windeln der Firma TotsBots werden mit viel Liebe in Glasgow und inzwischen auch in einem SEDEX-registrierten und GOTS-zertifizierten Familienunternehmen in Sri Lanka gefertigt, unter Berücksichtigung von ethischen, wie auch umweltfreundlichen Kriterien.

TotsBots ist der einzige Windelhersteller der Welt, dessen gesamte Produktpalette nach Oekotex 100 zertifiziert ist.

Die PUL-Schicht, also die “Außenhaut” der Windeln, entsteht in einem besonderen Verfahren: Sie wird zu 100% aus recycleten Plastikflaschen hergestellt. Dieses superweiche Polyestergarn wird aus Plastikflaschen gewonnen, gestrickt und anschließend mit einer wasserdichten Membran beschichtet. Der entstandene Stoff ist superweich, dehnbar, haltbar und natürlich gut für die Umwelt.

Um ihren CO²-Fußabdruck so gering wie möglich zu halten, arbeitet TotsBots außerdem so oft es geht mit lokalen Firmen zusammen.

Vor 19 Jahren wurde die Firma von Fiona und Magnus Smyth buchstäblich “am Küchentisch” gegründet, als die Windeln, die sie für die eigenen Kinder genäht hatten, im Umfeld immer begehrter wurden.

Mit ihren innovativen Produkten hat TotsBots schon 11 mal den “Mother & Baby Best Reusable Nappy award” gewonnen, öfter als alle anderen Stoffwindelmarken zusammen.

Wie viele ihr davon braucht
Die benötigte Menge ist stark davon abhängig, wie oft ihr sie in Benutzung habt. Bei ausschließlicher Nutzung über Nacht und Waschen alle 2-3 Tage, wären zum Beispiel vier Stück empfehlenswert.

Was ihr zusätzlich braucht
Entsprechend passende Überhosen und natürlich Waschmittel und Zubehör (Wäschenetz, Wetbag).

Bewertungen

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.