Onlineshop für moderne Stoffwindeln, angenehme Menstruation, nachhaltiges Wochenbett und Sinnvolles für euren Familienalltag

Stoffwindeln waschen

Alles, was ihr wissen müsst
Waschmerkblatt herunterladen

Stoffwindeln waschen – (k)ein Hexenwerk

Stoffwindeln zu waschen kann eigentlich ziemlich unkompliziert sein. Von der Wahl des Waschmittels, über die Abläufe bis hin zu den Waschprogrammen gibt es aber einiges zu beachten, da verschiedene Materialien genutzt werden können (Baumwolle, Wolle, PUL, Hanf, Bambusviskose etc.) und es bei unterschiedlichen Systemen unterschiedliches zu berücksichtigen gibt.

Kurze Zusammenfassung – Stoffwindeln waschen (außer Wolle):

  • Bei 60°C in die Waschmaschine
  • Überhosen könnt ihr zwischendurch auch in eurer 40°C-Wäsche mitwaschen, allerdings in einem Wäschenetz
  • Schleudern (alles mit Gummis) möglichst bei max. 1000/U
  • Vollwaschmittel mit Sauerstoffbleiche, mit weniger als <5% Tenside und ohne Duftstoffe nutzen
  • Programm: „Vorwäsche“ und/oder „Wasser +“ bzw. „intensiv spülen“
  • Gerne andere 60°C-Wäschestücke dazu
  • Lagern: möglichst luftig, da sich sonst schnell Bakterien bilden. Auch könnt ihr zum Beispiel in eine Wäschetonne ein Wäschenetz spannen und es dann zum Waschen geöffnet in die Waschmaschine legen. Mit dem Wäschenetz müsst ihr die Windel nicht noch mal anfassen und spart einige Handgriffe
  • Getrocknet wird die Windelwäsche entweder auf der Wäscheleine, auf dem Wäscheständer oder im Trockner (Schonstufe, Herstellerangaben beachten)

Wasch- und Pflegemerkblatt

Um euch zu entlasten, habe ich mich selbst ausgiebig damit auseinandergesetzt und lasse euch bei der Beratung oder auch mit den Miet- und Testpaketen ein Merkblatt zukommen, das alles Wichtige enthält. Das könnt ihr dann einfach als Spickzettel an die Waschmaschine hängen für den Anfang, oder falls mal jemand anderes wäscht (Wollwindeln halten nämlich zum Beispiel keine einzige 60°-Wäsche aus).

Solltet ihr Interesse am Wasch- und Pflegemerkblatt für Stoffwindeln haben, könnt ihr es hier als PDF herunterladen. Auf der Vorderseite dreht es sich ums Lagern und Waschen, auf der Rückseite geht es ums Waschen und Fetten von Wolle, so habt ihr direkt einen kompletten Überblick.

Und welches Waschmittel für Stoffwindeln nutzen?

Zum Glück habe ich nach langer Recherche ein Stoffwindel-Waschmittel gefunden, das alle Voraussetzungen erfüllt (bzw. sogar noch mehr – es ist perfekt!) und kann euch das nun direkt anbieten. Wenn ihr also Interesse daran habt, könnt ihr das bei mir im Kleines ganz groß – Shop bestellen.

das Vollwaschmittel von „Klar“(Almawin)

Warum KLAR? KLAR verzichtet bewusst auf Duftstoffe, optische Aufheller, Phosphate und synthetische Stoffe. Und natürlich auf Gentechnik. Ihre rein pflanzlichen und mineralischen Inhaltsstoffe schonen Umwelt und Gesundheit und besitzen eine hervorragende Öko-Bilanz. Ausgezeichnet mit dem ECOGARANTIE-Label bzw. dem ECOCERT-Label wird die ökologische Top-Qualität der Produkte noch einmal durch unabhängige Zertifizierungsorgane bestätigt.

Das Vollwaschmittel von KLAR ist vegan, enthält keine Enzyme, keine unnötigen „Füllstoffe“ und ist hervorragend für Menschen mit Allergien geeignet (DAAB-Zertifizierung). Es eignet sich also perfekt zum Waschen von Stoffwindeln und allem, was mit der Haut von Babys (oder eigentlich auch unserer) in Berührung kommt.

Außerdem erfüllen das „Feines und Wolle„, der Enthärter, das Fleckensalz und das Color-Waschmittel von Klar (Almawin) die gleichen Kriterien und haben es in meinen Kleines ganz groß – Shop geschafft.

Wenn eure Stoffwindeln hart sind…

…habe ich noch ein Ass im Ärmel: Nämlich den Entkalker von Ulrich Natürlich, den bekommt ihr hier. Was der kann? Zuerst fungiert er als Entkalker für Haushaltsgeräte, zum Beispiel auch für die Waschmaschine und zusätzlich könnt ihr damit eure Stoffwindeln reinigen und sie werden weicher.

Bei der Reinigung von Stoffwindeln sollten Sie für ideale Waschergebnisse die Kombination vom Ulrich natürlich Entkalker sowie dem Ulrich natürlich Waschmittel nutzen. Bei Wasserhärte 2 empfehlen wir den Zusatz von ungefähr 30 ml Ulrich natürlich Entkalker. Ab Stufe 3 ca. 60 ml Ulrich natürlich Entkalker ( in Ihr Weichspülfach geben ).
https://www.ulrich-natuerlich.de/produkte/entkalken/entkalker-2/

Stoffwindeln strippen

Wenn Stoffwindeln entweder nach der Wäsche noch müffeln, an Saugkraft verloren haben oder auch einfach sehr hart sind, empfiehlt sich folgende Prozedur: Gebt eine Waschladung Windeln in einen Behälter, zum Beispiel einen Wäschekorb und füllt diesen mit lauwarmem Wasser bis alles bedeckt ist. Fügt dann mind. 30 ml (je nach Quelle und Zustand sind bis zu 200 ml erlaubt) Milchsäure (zum Beispiel den Entkalker von „Ulrich natürlich“) hinzu und rührt alles um.

Alles, was PUL enthält, solltet ihr nach 30 Minuten herausholen und direkt wie gewohnt waschen. Bis zu drei Stunden darf hingegen das Saugmaterial drin bleiben, bevor ihr es genauso wascht.